Skip to main content

Allergene in Lebensmitteln stellen eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle für viele Menschen dar. Verschleppung und Kreuzkontaminationen im Rahmen der Produktion gilt es zu vermeiden oder rechtzeitig zu erkennen.

Ihr Nutzen beim Workshop

  • Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Kennzeichnungsanforderungen
  • Informationen zu den aktuellen Allergen-Nachweisverfahren
  • Tipps zur richtigen Probenahme und Allergen-Management
  • Praktische Einweisung in Allergen-Schnelltests

Das Rahmenprogramm

  • 09:00 – 09:30 Uhr
    Vorstellung Romer Labs und Teilnehmer
    Carola Feindt, Romer Labs Deutschland
  • 09:30 – 10:15 Uhr
    Allergene in der Lebensmittelindustrie
    Dr. Sandra Nitschkowski, Romer Labs Deutschland
  • 10:15 – 10:45 Uhr
    Kaffeepause
  • 10:45 – 11:30 Uhr
    Allergenkennzeichnung – kann Spuren von MÜSSEN enthalten
    Prof. Dr. Katja Born, Studienakademie Plauen
  • 11:30 – 12:15 Uhr
    Allergenmonitoring in einem cerealienverarbeitendem Betrieb
    Caroline Baumann, Lebensgarten GmbH
  • 12:15 – 13:15 Uhr
    Mittagessen
  • 13:15 – 14:15 Uhr
    Methoden, Stolpersteine, Grenzen ein Leitfaden für die Praxis
    Dr. Sandra Nitschkowski, Romer Labs Deutschland
  • 14:15 – 15:45 Uhr
    Workshop – Anwendung der Testsysteme, Fragen und Antworten

Die Referenten

  • Prof. Dr. Katja Born, Studiengangleiterin Lebensmittelsicherheit
  • Caroline Baumann Qualitätssicherung, Lebensgarten GmbH
  • Sandra Nitschkowski, Inside Sales Manager Romer Labs
  • Carola Feindt, Sales Manager Romer Labs

Veranstaltungszeitraum und -ort

12. November 2019, 9.00 – 15:45 Uhr

Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Plauen
Amtsberg 6
08523 Plauen

Zur Anmeldung zum kostenfreien Workshop

Romber Labs Allergenforum

 


Ähnliche Beiträge