Skip to main content

Wir fiebern unserem 2. LBMTD-MEETUP am 21.11.2019 entgegen. Auch dieses Jahr haben wir mit starken Partnern ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Die Digitalisierung betrifft jedes Unternehmen, doch wie weit sind wir in der Lebensmittelindustrie? Reichen dort die Implementierungen von ERP, MES und High-Logistik-Systemen oder sprechen wir sogar von KI-Projekten? „Grundsätzlich werden die Mitarbeiter vergessen.„, sagt Sascha Andrawas. „Einige Geschäftsführer haben Visionen die die aktuellen Organisationen gar nicht stemmen können, weil seit Jahrzehnten vergessen worden ist, dass wichtigste Gut im Unternehmen auf diese Reise mitzunehmen, ihre Mitarbeiter„!

Dennoch gibt es gute Ansätze und innovative zeitgemäße Möglichkeiten die Digitalisierungsprojekte anzustoßen beziehungsweise in die bestehenden Organisationen zu Implementieren, und zwar Mensch und Technik.

Wir freuen uns aktuell auf den Besuch von folgenden Unternehmen:

Fa. Lebensmitteltechnik-Deutschland, Fa. Heuft, Fa. Simaco, Fa. Rau Interim GmbH, Fa. Q-Enthusiast / Fa. Milei GmbH, Fa. Arla Foods, Fa. Fastec, Fa. Felten Group, Fa. Tecorio , Fa. Danfoss GmbH, Fa. Pepsico, Fa. Hassia Mineralquellen,Fa. QM-Team, Fa. Romer Labs,Fa. Foodjobs, Fachschule für Technik Butzbach, REFA-Hessen, Fa. DEKRA-Akademie, Fa. DQS, Fa. IPS – Food Interim Management, Fa. SAVANNA Ingredients GmbH, Fa. Döhler, Fa. Schneider Electric Software Germany GmbH, Fa. IQ Intelligente Lösungen Planung-Beratung Beschaffung, Fa. FST Fendel Schüttgut Technologie, Fa. G.A. Müller GmbH.

Ab heute werden wir jede Woche unsere Partner und Speaker vorstellen. Aktuell haben wir 58 Anmeldungen.

Noch nicht dabei? Hier geht’s zur Anmeldung

 

 

 


Ähnliche Beiträge